Unser Angebot


Das Webteam bietet u.a. Regionen, Bereichen und ggfs. Pools und Gemeinden eine gewisse Infrastruktur an, um euch bei eurer Arbeit zu unterstützen. Dazu gehören:


Mailinglisten


Zurück um Anfang


E-Mail-Weiterleitungen


Zurück um Anfang
Achtung, folgende E-Mail-Anbieter empfangen keine E-Mails von Weiterleitungen oder Mailinglisten:

  • AOL
  • Yahoo


E-Mail-Postfächer

Es können auch vollwertige E-Mail-Postfächer eingerichtet werden, über die dann auch E-Mails versandt werden können. allerdings müssen wir die Menge eingrenzen, da wir sonst schnell Platzprobleme bekommen. “Offizielle” Bereiche von JFD können ein E-Mail-Postfach erhalten.

  • Jedes Postfach hat nur einen Zugang, also nur ein Passwort.
  • Wenn ein Postfach von mehreren Leuten genutzt werden soll (Empfang und Versand), sollten alle dieses Passwort haben.
  • Wenn das Passwort verlorengegangen ist, kann man sich ein neues geben lassen beim Webteam: webmaster(at)jesusfreaks.de
  • Login ist möglich über den Web-Zugang unseres Hoster all-inkl: https://webmail.all-inkl.com/
  • Alternativ kann die E-Mail-Adresse auf beliebigen Geräten auf beliebigen E-Mail-Clients eingerichtet werden.
  • Es ist kein Problem, wenn die E-Mails von verschiedenen Leuten an verschiedenen Geräten abgerufen werden, da über IMAP alles synchronisiert wird/werden kann.
  • Es ist möglich, Kopieempfänger anzugeben, also E-Mail-Adressen, an die eingehende E-Mails in Kopie weitergeleitet werden. Dies kann jeder machen, der den Zugang zu dem Postfach hat: Dazu loggt man sich über den Web-Zugang ein, klickt auf “Einstellungen” (Werkzeug-Symbol) und dann in der Übersicht links unter “E-Mail” auf “Kopieempfänger”. Dort kann man die Empfänger eintragen.
  • Das Webteam kann ebenfalls Kopieempfänger angeben aber es ist meist einfacher, wenn Benutzer dies selbst tun.


Website (Subsite)

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Regionen und Bereiche, ggfs. auch an Pools. Diese Website ist dann Teil des WordPress-Systems und somit eine Subsite. Ihr bekommt eine Subdomain (z.B. bande.jesusfeaks.de) und einen Zugang. Voraussetzung ist, dass ihr euch selbst um die Inhalte und auch das Aussehen der Website kümmert.
Zurück um Anfang


Mumblemumble

Mumble ist eine freie Sprachkonferenz-Software, die du verwenden kannt um mit deinem Team zu kommunizieren.
Wir haben dazu (testweise) einen eigenen Mumble-Server installiert, den du gerne nutzen kannst:

Zur Anleitung

Für weiterführende Infos ist hier ein schönes privates Wiki von Mister Natenom.

Zurück um Anfang


Cloud

Wir haben eine eigene Nextcloud auf unserem Server. Diese ist für die Arbeit von Regionen und Bereichen gedacht.

Es ist so gedacht, dass die Cloud vor allem als Tool benutzt wird, um innerhalb einer Gruppe Dateien zu teilen. Sie ist nicht für private Dateien gedacht.

Die Cloud befindet sich hier

Das Konzept sieht in etwa so aus:

  • Jede Gruppe hat einen Ordner, der mit allen Gruppenmitgliedern geteilt ist
  • Jede Gruppe hat ein gewisses Kontingent z.B. 2 – 5 GB
  • Jeder Benutzer hat zusätzlich noch ein kleines persönliches Kontingent von 100 MB
  • Der/die geteilte/n Ordner werden dem persönlichen Kontingent nicht angerechnet.
  • Arbeit zwischen zwei Gruppen ist auch möglich: Wenn Dateien zwischen zwei Gruppen z.B. Büro und Vorstand geteilt werden sollen, kann z.B. ein Benutzer aus der Gruppe “Büro” einen Ordner erstellen innerhalb des Ordners “Gruppe-Büro” und diesen mit der Gruppe “Vorstand” teilen.
  • Sollte der Fall eintreten, dass ein Benutzer eine Datei wirklich nur mit einem anderen Benutzer teilen will und nicht mit einer Gruppe und es tatsächlich keinen Sinn ergibt, die Datei in einem Gruppen-Ordner abzulegen, kann dazu der persönliche Bereich benutzt werden.
  • Neue Gruppen und Benutzer werden auf Anfrage vom Webteam eingerichtet bzw. hinzugefügt.

Zurück um Anfang